BarrierefreiHomeKontaktAnfahrtNewsletterInfo-Brosch├╝reImpressum
zurŘck zur Startseite

News
09.08.2017 - Ausbreitung & Bek├Ąmpfung - Neophyten
Aufgrund einiger medialer Berichterstattungen zur Ausbreitung und Bek├Ąmpfung der sogenannten "Neophyten" sehen wir uns dazu veranlasst, Sie aktuell zu informieren. Unter den Neophyten werden Pflanzen subsumiert, die sich in einem bestimmten Gebiet verbreitet haben, wo sie zuvor nicht heimisch waren. Es Handelt sich dabei um u.a. das Dr├╝sige Springkraut, den Japanischen Staudenkn├Âterich und den Riesenb├Ąrenklau, die bereits vor Jahren als Zierpflanze bei uns eingeschleppt wurden und mittlerweile verwildert sind. Insbesondere der Kontakt mit dem Riesenb├Ąrenklau kann in Verbindung mit Sonnenlicht (UV-Strahlung)unter bestimmten Bedingungen zu schweren gesundheitlichen Sch├Ąden f├╝hren. Ein unmittelbarer Kontakt kann zu Hautver├Ąnderungen und Blasenbildung, die den Symptomen einer schweren Verbrennung entsprechen, sowie zu Entz├╝ndungen der Atemwege f├╝hren.
Auch Tiere sind von den Wirkungen des Riesenb├Ąrenklaus betroffen. Die beiden anderen zitierten Pflanzen haben nach unserer Information keine gesundheitlichen Auswirkungen. Auch der Landtag Steiermark hat sich mit der Bek├Ąmpfung dieser invasiven Pflanzenarten besch├Ąftigt und folgende Beschlussfassung get├Ątigt:
Die Verpflichtungen zur Bek├Ąmpfung treffen ausschlie├člich die Eigent├╝mer der betroffenen Grundst├╝cke, weshalb f├╝r die Gemeinden nur dort, wo sie Eigent├╝mer sind, unmittelbarer Handlungsbedarf besteht. Beratung erhalten sie bei der Steierm├Ąrkischen Berg- und Naturwacht.
 
... zurück











2020-02-17 - © by web2future.at - Letzte Änderung 05.02.2020