BarrierefreiHomeKontaktAnfahrtNewsletterInfo-BroschĂĽreImpressum
zurück zur Startseite

News
23.10.2020 - CORONA VIRUS - was tun im Verdachtsfall?
Was tun im Verdachtsfall?

Haben Sie ... •Fieber •Husten •Kurzatmigkeit oder •Atembeschwerden?
Haben Sie eines dieser Symptome? Und waren Sie insbesondere in den vergangenen 14 Tagen im Ausland bzw. hatten Sie Kontakt mit einer Person, die vor kurzem in solchen Regionen war?

Dann:

Bleiben Sie bitte vorerst zu Hause. !! Bitte suchen Sie keinesfalls selbstständig und ohne telefonische Vorankündigung eine Gesundheitseinrichtung (Arzt, Krankenhaus, Apotheke, etc.) auf!!!!

Rufen Sie das Gesundheitstelefon unter der Telefonnummer 1450 an.

Sagen Sie den MitarbeiterInnen am Telefon, seit wann und welche Symptome Sie haben. Sie erhalten dann weitere Informationen, die Sie bitte genau befolgen.

Schützen Sie andere Personen, indem Sie bei Husten oder Niesen Mund und Nase mit einem Papiertaschentuch bedecken. Entsorgen Sie das Papiertaschentuch umgehend und waschen Sie sich anschließend die Hände.
!!!! Bitte suchen Sie keinesfalls selbstständig und ohne telefonische Vorankündigung eine Gesundheitseinrichtung (Arzt, Krankenhaus, Apotheke, etc.) auf!!!!
Coronavirus Hotline: 0800 555 621, Montag bis Sonntag von 00:00 bis 24:00 Uhr
Gesundheitstelefon: 1450 (ohne Vorwahl)
SchĂĽtzen Sie sich vor einer Ansteckung!
•Halten Sie sich beim Husten oder Niesen ein Papiertaschentuch vor Mund und Nase.
•Entsorgen Sie dieses in einem Plastiksackerl.
•Wenn Sie kein Taschentuch haben: Niesen Sie in die Ellenbeuge.
•Waschen Sie sich häufig die Hände, vor allem nach der Verwendung von Taschentüchern.
•Wenden Sie sich beim Husten oder Niesen von anderen Personen ab. Halten Sie mindestens zwei Meter Abstand.
•Vermeiden Sie Händekontakt (Händeschütteln).
•Viel Bewegung, ausreichend Schlaf und gesunde Ernährung stärken das Immunsystem
 
... zurück











2020-12-04 - © by web2future.at - Letzte Änderung 25.11.2020